Dubai, Oman und Le Victoria

Daniela und Florian

Liebes Team von HoneymoonTravel,

lieber Herr Blankenstein,

drei unbeschreiblich schöne (Flitter-)Wochen in Dubai, dem Oman und auf Mauritius liegen hinter uns und wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen für die großartige Beratung und Organisation unserer Reise bedanken.

Am 12.02. begannen unsere Flitterwochen mit einem Cocktail am Flughafen Hamburg. Nach einem leckeren 5-Gänge-Lunch an Bord der Emirates erlebten wir die erste Überraschung, als uns von der Stewardess zwei Gläser Champagner und eine Hochzeitstorte gebracht und alles mit einer Polaroidkamera festgehalten wurde.

In Dubai erlebten wir dann drei schöne Tage mit Sightseeing und traumhaften Ausflügen. Sowohl der Trip in die Wüste mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang als auch der Ausflug in die zum Oman gehörende, einmalige Fjord-Landschaft von Musandam, dem Norwegen des Orients, werden wir so schnell nicht vergessen.

Die anschließende Rundreise durch den ursprünglichen Oman war ein toller Kontrast zur zwar interessanten, aber doch recht künstlichen Stadt Dubai. Neben den zahlreichen beeindruckenden Forts aus vergangenen Zeiten, den bunten Souks in Muscat oder Nizwa, idyllisch gelegenen Oasen und schroffen Gebirgszügen bleiben uns zwei Erlebnisse der Rundreise in besonderer Erinnerung: Die Touren mit dem Geländewagen durch einsame  Landschaften in die Wahiba-Wüste und in die unglaublichen Wadis (Canyons mit mehr oder weniger ausgetrockneten Flussbetten). Letztere sind zum Teil so unwegsam, dass man früher oder später aussteigen und zu Fuß weiterkraxeln muss, wobei das Panorama für alles entschädigt.  

Nach dem „Abenteuer Oman“ haben wir dann die Reise honeymoon-like ausklingen lassen, indem wir noch 8 romantische Tage im Le Victoria auf Mauritius verbracht haben, wahrlich eine paradiesische Insel. Und ein wunderschönes Hotel mit tollem Service, also auch noch einmal Danke für diese Empfehlung, Herr Blankenstein! Neben dem sehr freundlichen Personal, dem breiten Sportangebot und der leckeren Küche hat uns insbesondere der traumhaft schöne und vor allem auch breite Strand des Le Victoria überzeugt. Wer sitzt denn nicht gern mit einer frischen Kokosnuss unter (s)einer Palme und schaut aufs türkisfarbene Wasser…? Auch wenn wir uns auf Mauritius in erster Linie erholt haben, haben wir zumindest einen Teil der Insel gesehen. Mit dem Taxi haben wir den Südwesten der Insel erkundet. Hier hatten wir ein Riesenglück mit unserem Fahrer, der uns – in perfektem Englisch – eine Menge über seine Insel erzählen konnte. Und auch die Katamaran-Tour entlang der Ostküste war ein Erlebnis und ist auf jeden Fall zu empfehlen. Neben einem Foto-Stopp an dem Wasserfall des ins Meer mündenden Grande Rivière Sud Est beinhaltete die Katamaran-Tour einen 2-stündigen Aufenthalt auf der unbewohnten Trauminsel Ile aux Cerfs und ihren einsamen Bilderbuch-Stränden.

Nun hat uns der Alltag wieder, aber wir werden sicherlich noch lange an die traumhaften Flitterwochen mit HoneymoonTravel denken und Sie gerne weiterempfehlen.

Viele Grüße aus Hamburg,

Daniela und Florian