LA RÈUNION und MAURITIUS | Diverse und LUX Le MORNE*****

Veronika und Ole

Hallo Frau Albers,

Danke für Ihre Nachricht. Ich habe gerade versucht, Sie noch im Büro telefonisch zu erreichen, aber leider waren Sie schon nicht mehr da. Da ich die nächsten Tage vermutlich erst spät nach Hause kommen werde, schreibe ich Ihnen unser Feedback dann doch einmal per eMail.

Um es mit einem Satz zu sagen: wir hatten fantastisch schöne Flitterwochen!
Es war von Ihnen perfekt organisiert, alles hat gut geklappt, die Überraschungen am Hotel (und im Flugzeug) waren toll und und wir haben die zwei Wochen wirklich genossen.

La Réunion hat uns großartig gefallen, gerade die Freiheit zu haben, mit dem Auto alles selbst zu erkunden. Und auf Mauritius war das Hotel einfach nur großartig! Das Wetter hat gepasst, einen Tag gab es zwar ordentlich Regen, aber das war der Reisetag von La Réunion nach Mauritius und daher nicht ganz so wild. :)

Einzig eine Kleinigkeit haben wir spontan auf La Rèunion geändert.
Sie hatten uns insgesamt drei Nächte in Cilaos im Hotel La Tsilaosa einquartiert. Der Ort ist wirklich sehr niedlich, die Fahrt dahin fantastisch und für Wanderbegeisterte ist die Umgebung auch sicherlich toll da.
Leider gehören wir nicht so zu der Fraktion der begeisterten Wanderer... Wir haben eine wirklich tolle Wanderung unternommen und uns einen Wasserfall im Tal angeguckt, aber nach ein 3 1/2 stündigen Tour hat es uns dann auch gereicht. Da der Ort aber auch so isoliert gelegen ist, fährt man die Strecke ja auch nicht eben mal so ans Wasser - daher haben wir bereits am Nachmittag des 2. Tages die Segel gestrichen und haben ausgecheckt. Nachdem wir der netten Dame an der Rezeption versichert hatten, dass es wirklich nicht an ihrem Hotel lag, dass wir bereits früher abreisen wollten, war sie auch sehr hilfsbereit und hat uns geholfen uns in einem Hotel in Saint-Gilles les Bains (La Récif) telefonisch ein Zimmer zu reservieren.

Für uns war das so kein Problem und gehört auch ein bisschen zur Urlaubsphilosophie von meiner Frau und mir: wenn es irgendwo nicht ganz nach unserem Geschmack ist, dann ist uns die Zeit zu kostbar und wir suchen uns etwas anderes. Ist nicht das erste Mal, dass wir so etwas gemacht haben. :)

Wir haben daraufhin noch einen tollen Strandtag im Le Récif verbracht und einen Tag mit Entdeckungstouren und Hubschrauberflug verbracht.
Das Le Récif haben Sie vermutlich nicht auf Ihrer Liste der Honeymoon Hotels - positiv vermerken kann man es trotzdem. Es ist ein ruhig gelegenes, ordentliches Hotel mit schöner Strandlage (öffentlich). Es bietet bei seinen 3 Sternen zwar keinen Luxus, aber da es ebenfalls zur Lux Gruppe gehört, wird es ähnlich gut geführt. Für ein/zwei Tage kann man es durchaus empfehlen. Zumindest, wenn man nur schnell eine Unterkunft sucht. :)

Die Hotels haben uns durchweg alle gefallen, auch wenn wir über das Lux Ile de la Réunion eigentlich gar nicht so viel sagen können, weil wir dort nur geschlafen haben und vom Hotel eigentlich nichts mitbekommen haben.

Das Lux le Morne ist aber durchweg phantastisch. Wunderschön gelegen, ruhig aber trotzdem ein reichhaltiges Freizeitangebot, keine aufdringliche Animation, ein wunderschöner Strand, tolle Unterkünfte und großartiges Essen. Eine Tauchbasis gehört direkt dem Hotel an, das hat mir besonders gut gefallen - auch wenn das Hausriff in unmittelbarer Nähe eher unspektakulär zu betauchen ist, dafür gibt es aber auch ein Wrack, welches in annehmbarer Tiefe liegt und angeblich auch einen guten Spot um Haie zu sehen (dort konnten wir nur leider aufgrund des Windes nicht hin).

Sie merken, es hat uns wirklich schwer gefallen, die Koffer am letzten Tag zu packen und wieder nach Hause zu fliegen.

Vielen Dank also für die Organisation unserer unvergesslichen Flitterwochen.

Abschließend haben wir noch eine Frage. Sie organisieren doch bestimmt nicht nur Flitterwochen - oder?

Wir überlegen Anfang 2016 evtl. mit einem befreundeten Pärchen einen Urlaub in Südafrika zu machen. Zwei Tage Kapstadt, dann ein Weingut und ein bisschen Garden Route, sowie eine kleine Safari würden uns reizen. Können Sie so etwas auch organisieren oder ist das nicht Ihr erweiterter Schwerpunkt?

Besten Dank noch einmal von uns beiden.

Grüße aus Kiel

Veronika und Ole