MAURITIUS | Trou aux Biches

Ekaterina und Wjatscheslaw

Guten Morgen Herr Blankenstein,

die Zeit verfliegt, das merkt man kaum, da ist schon wieder 1 Jahr um. Denn vor einem Jahr haben wir von Ihnen unsere Hochzeitsreise nach Mauritius planen lassen. Nun dachte ich, ich schreibe Ihnen einen kurzen Bericht unseres Aufenthaltes, welcher Sie sicherlich sehr interessieren könnte…

Am 13 April die Reise mit der Emirates in Hamburg angetreten, meine damalige zukünftige und jetzige Ehefrau betrat das Flugzeug parallel etwa 2000km weiter östlich in Moskau (trotz Flugangst ;)) … etwa 5h später dann die Zusammenkunft in Dubai und Weiterflug zum Ramgoolam International Airport im Süden von Mauritius. Der Flug mit den Emirates war erwartungsgemäß sehr angenehm….

Nach der Landung auf, in der Stunde sehr regnerischem, jedoch sehr tropisch warmen, Mauritius empfangen uns und unsere Gäste die netten Ladies von White Sand Tours und ab dem Moment………………

Konnte man sich entspannen, denn ab da wurde  uns der Aufenthalt samt Hochzeitsplanung sehr angenehm gemacht… Sehr schönes Hotel Resort das Trou aux Biches… am Empfang gleich unsere wedding plannerin mit dem Namen Teelasha, die auch wiederum sehr verständnisvoll und geduldig alles erklärt hat…. Danach standen zwar noch etwa 4-5 Termine an, die wir durch die riesige Entspannung zwar teilweise verpennt haben, da wir wirklich entspannen konnten und nix von dem Hochzeitsstress mitbekommen haben. Das Verständnis für unsere Verspätungen zu den einzelnen Terminen war jedoch sehr groß… um nicht zu sagen, die hätten sich gefreut darüber… ja so ein Gefühl wurde uns da vermittelt… echt TOP!

Am hoteleigenen Strand konnte man umsonst Wasserski fahren, Segeln und surfen… Delphine sind keine 200m vom Strand beobachtet worden, dem sind wir gleich auf die Spur gegangen und tatsächlich… teils um die 20 Delphine, die sich da vor der Nordwestlichen Küste ausgetobt haben…

Der Hochzeitstag: Ich als Bräutigam bekomme ein separates Zimmer mit unseren Trauzeugen, meine Frau samt Schwiegermama und Tante kümmerten sich in unserem Zimmer (mit Sommerdusche unter freiem Himmel natürlich!!! ;) ) Den Abend davor noch Musik ausgesucht, die während unserer Zeremonie am Strand gespielt werden soll…. Und dann kam Sie … meine schöne Frau, die ich auf weißem Sand am Gazebo erwarten durfte… nach der wunderbaren Zeremonie, Fotoshooting entlang des Strandes und abschließend das Hochzeitsessen… sehr kompetente Kellner, leckeres 5 Gänge Menü…. Und dann im Hotelzimmer ein Badezimmer mit Kerzen und Rosenblüten in gefüllter Badewanne….

2te Woche noch einmal entspannen und die Insel näher kennenlernen…. Markt von Port Louis, Casela Natur Park, 7 Sands, Rum, Sounds von Grand Baie, Wasserfälle, Perlen….

Nach 2 unvergesslichen Wochen dann der Abflug.

Und da habt Ihr/Emirates uns auch wieder überrascht… im Flugzeug ausm Schlaf geholt gratuliert uns die Besatzung im Himmel zur Hochzeit mit ner kleinen Torte, selbstgebastelten Blumen und ein Erinnerungsfoto! Wieder TOP TOP TOP!

Insgesamt also 9,5 von 10 Punkten … toppen geht ja erfahrungsgemäß immer… und eine Sache wäre da noch, die man verbessern könnte! Wenn es irgendwie möglich wäre während der Zeremonie am Strand die Badegäste aus dem Bereich und aus dem Hintergrund rauszuhalten oder den Bereich für diesen Moment abzusperren… dann gibt es auch dafür ein TOP!

Inzwischen haben wir mit unserem Sohn Nikita unseren Familienkreis erweitert und leben ein glückliches Familienleben, an dem Ihr Euren Anteil hattet. Danke dafür!

Anbei einige Fotos von der Zeremonie…

Schönen Gruß

Ekaterina und Wjatscheslaw